Patrick Link

WORKSHOP: Design Thinking Toolbox

► Click here for English version

Design Thinking braucht eine grosse Toolbox, viel Post-its, Prototyping-Material und ein interdisziplinäres Team.

Design Thinking ist ein Innovationsansatz der hauptsächlich in den frühen Phasen genutzt wird, um komplexe
Problemstellungen zu verstehen, Empathie für die Nutzer und Stakeholder aufzubauen und eine Lösungsidee zu finden, die den wirklichen Bedürfnisse der Kunden entspricht (Wünschbarkeit), technisch machbar und wirtschaftlich ist. In der praktischen Anwendung von Design Thinking muss der Facilitator die richtigen Werkzeuge auswählen und den Prozess sowie das interdisziplinäre Team führen.

Im Workshop «Design Thinking Toolbox» wird zu erste eine kurze Einleitung zu Design Thinking und eine Übersicht über die gängigsten Tools und Werkzeuge geben. Einige der Werkzeuge werden kurz vorgestellt, z.B. das Kundenprofil, 6W-Fragen, Lean Canvas oder das Feedback-Erfassungsraster.

Der Workshop wird sehr interaktiv sein. Dafür werden die Möglichkeiten des «hybriden Workshops» von Trihow AG genutzt.

Die Teilnehmer werden in kleineren Gruppen konkrete Tools ausprobieren und sich über ihre Erfahrungen, Vor- und Nachteile, Anwendungsfälle austauschen.

Interview with Patrick Link (EN)Interview mit Patrick Link (DE)

Short Bio

Professor an der Hochschule Luzern (HSLU) am Institut für Innovations- und Technolgiemanagement (IIT). Unterrichtet Produktmanagement, Design Thinking und Entrepreneurship an verschiedenen Hochschulen und Universitäten.
Co-Founder TRIHOW AG, einem Start-up-Unternehmen, im Bereich der hybriden, dynamischen Interaktion und 3D Storytelling.

15 Jahre Praxiserfahrung in der Industrie, u.a. bei Siemens. Herausgeber der internationalen Bestseller «Das Design Thinking Toolbook» und « Das Design Thinking Playbook», zusammen mit Michael Lewrick und Larry Leifer von der Stanford University.

Linked-In: https://www.linkedin.com/in/patrick-link-

Weitere Speaker